Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen auf dem Gebiet des Strafrechts vertreten nicht nur Beschuldigte, sondern auch Geschädigte und Opfer von Straftaten.

 

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie als Nebenkläger/in (mit eigenen Rechten) auftreten oder in einem sog. Adhäsionsverfahren Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangen. Die Hürden dafür sind erheblich niedriger als in einem aufwendigen Zivilprozess.

 

Auch erläutere ich Ihnen, wann Sie ein Privatklage- oder Klageerzwingungsverfahren anstoßen können.

 

Ich berate Sie gern über die Einzelheiten.